SWISSFRONT

Fassadenbahnen

Einsatzbereich
SWISSFRONT Fassadenbahnen schützen die Fassaden von Gebäuden aller Art vor Wind und Wetter, vorwiegend bei vorgehängten, hinterlüfteten Holz- und Metallkonstruktionen mit offenen Fugen. Im Gegensatz zu Dachunterspannbahnen werden sie an senkrechten Flächen eingesetzt. Fassadenbahnen sind bei Neubau und Sanierung/Renovierung ein wichtiger Bestandteil der Isolierung und Wärmedämmung. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur Energieeinsparung.
Funktionsweise
Materialtechnisch sind die Fassadenbahnen den diffusionsoffenen Unterspannbahnen ähnlich, wie sie bei Warmdächern zum Einsatz kommen. Und auch in der Funktionsweise gibt es deutliche Parallelen: Sie müssen einerseits das Eindringen von Wind und Regen, Schnee und Tauwasser von außen verhindern und andererseits Feuchtigkeit bzw. Kondenswasser aus der Raumluft unschädlich abführen. Zusätzlich sind Fassadenbahnen einer hohen Belastung durch UV-Licht ausgesetzt. SWISSFRONT Fassadenbahnen sind besonders robust und widerstandsfähig.

UV-PROTECT

1266 ACP 270-SD.02
Fassadenbahn nach SIA 289.105:2010 ÖNORM / DIN EN 13859 Teil 2

Zubehör

  • SWISSTAPE 3732 PRO Fassadenklebeband
  • SWISSTAPE 3432 doppelseitiges Montageklebeband
Produktbeschreibung
Durch die mehrfache Beschichtung des Polyestervlieses hält diese Fassadenbahn eine extrem UV-beständige Schutzschicht. SWISSFRONT UV-PROTECT hält enormen Beanspruchungen der Bewitterung bis zu 30 Jahren stand. Zudem ist die Bahn hochdiffusionsoffen und ermöglicht eine sehr gute Rücktrocknung der Dämmung. Mit dem Fassadenklebeband SWISSTAPE 3731 wird eine homogene Verklebung ermöglicht.
  • Fassadenbahn, Schalungsbahn
  • kann vertikal oder horizontal verlegt werden
  • ermöglicht Verlegung bei 50 mm Fugenbreite
  • Verlegung auch bei extremen Witterungsbedingungen
  • einsetzbar bis 50 mm Fugenbreite
  • 30 Jahre UV-beständig
  • sehr hohe Diffusionsoffenheit
  • UV-Strahlung und Bewitterung haben keinen Einfluss auf die techn. Eigenschaften Homogene Verklebung mit SWISSTAPE 3731
Material PET-Vlies mit einseitiger Spezialbeschichtung
Farbe: schwarz
Flächengewicht 270 g/m2 (EN 1849-2)
Breite 1500 mm
Länge 50 lfm/Rolle
SD-Wert >0,02 m (EN 12572/EN 1931)
Wasserdichte Klasse W1 (EN 1928/EN 13111)
Widerstand gegen Luftdurchgang 0 m3/m2 .h.50Pa (EN 12114/EN 13859-1,2)
Brandverhalten Klasse B1 (EN 13501/EN 11925-2)
Temperaturbeständigkeit -50 °C bis +100 °C

UV-EVOLUTION

1210 TPS 210-SD0.07
Fassadenbahn nach SIA 289.105:2010 ÖNORM / DIN EN 13859 Teil 2

Zubehör

  • SWISSTAPE 3631 EVO Dichtklebeband
  • SWISSTAPE 3432 doppelseitiges Montageklebeband
Produktbeschreibung
Mit der SwissMembrane® beschichtete Fassadenbahn SWISSFRONT UV-EVOLUTION ist die Fassade für alle klimatischen Bedingungen gewappnet. Die Beschichtungsbreite von 3000 mm ist insbesondere für Fertighaushersteller eine kosteneffizente Lösung.
  • Fassadenbahn, Schalungsbahn
  • vollgedämmte, ungeschalte und geschalte Steildächer
  • ermöglicht Verlegung bei 30 mm Fugenbreite
  • direkt auf Schalung sowie Wärmedämmung oder Sparren
  • einsetzbar bis 30 mm Fugenbreite
  • sehr hohe UV-Beständigkeit durch Spezialbeschichtung
  • als PRO+ Version erhältlich (wechselseitige Selbstklebeausrüstung) UV-EVOLUTION PRO+
  • SwissMembrane®
  • Materialbreite bis 3000 mm
Material PES-Vlies mit einseitiger monolithischer Spezialmembran
Farbe: schwarz
Flächengewicht 210 g/m2 (EN 1849-2)
SD-Wert >0,07 m (EN 12572/EN 1931)
Temperaturbeständigkeit -40 °C bis +100 °C
Breite 1500 mm / 3000 mm (EN 1848-2)
Länge 50 lfm (EN 1848-2)
Wasserdichte Klasse W1 (EN 1928/EN 13111)
Widerstand gegen Luftdurchgang 0 m3/m2 .h.50Pa (EN 12114/EN 13859-1,2)
Brandverhalten Klasse E (EN 13501/EN 11925-2)